Start | Aktuelles | Gottesdienste | Pfarreienverbund | Wer arbeitet mit | Wo gibt es Was | Kontakt
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden
Weihnachts-Kollekte 2020 Online !
"Wichtiger als je zuvor"

Zu den schönsten Bräuchen des Weihnachtsfests zählt das Geben.

Millionen Christen ermöglichen Jahr für Jahr mit ihrer Weihnachtskollekte die wichtige Arbeit von "Adveniat" [kath.] und "Brot für die Welt" [evang.].

Damit das auch in Corona-Zeiten so geschehen kann, bieten die beiden Hilfswerke erstmals gemeinsam einen neuen Weg an, ihre Solidarität mit den Armen in aller Welt zum Ausdruck zu bringen: die digitale Weihnachtskollekte.

Gerade in diesem Jahr dürfen wir all jene Menschen nicht vergessen, die unsere Hilfe am dringendsten benötigen:
die Armen weltweit, die den Folgen der Pandemie kaum etwas entgegenzusetzen haben.

"Volle Kirchen wird es wegen der Corona-Kontaktbeschränkungen nicht geben - und damit auch keine gefüllten Kollekten-Körbchen für die Weihnachtsaktionen der katholischen und evangelischen Kirche", heißt es in einem gemeinsam verbreiteten Aufruf: "Doch gerade in diesem Jahr ist die Weihnachtskollekte wichtiger als je zuvor."

Corona treffe die Armen in Lateinamerika und weltweit besonders hart.
In armen Ländern haben Familien - ohne Rettungsschirm - ihr Einkommen verloren.
In diesen Ländern fällt für Millionen Kinder der Schulbesuch seit dem Frühjahr 2020 vollständig aus.
Mit ihren weltweiten Hilfsprojekten sorgen die beiden kirchlichen Hilfswerke dafür, dass die weihnachtliche Solidarität Wirklichkeit wird.

Spenden werden unter dem unten stehenden Link online gesammelt.

Materialen zum Umgang mit der ökumenischen Weihnachtsbotschaft - wie Liedkarten, Liedzettel usw. - finden Sie unter dem 2. Link.

Datum: 08.11.2020
Bruno Popp
Weiterführende Links:
www.weihnachtskollekten.de
Materialien zur ökumenischen Weihnachtsaktion